Alles nur Show

20. October 2008

Quelle: Focus Online

Advertisements

Peter Sodann muss Bundespräsident werden!

20. October 2008

Ist Peter Sodann “ein unwürdiger Kandidat” für das Amt des Bundespräsidenten? Muss einem wirklich “angst um dieses Land” werden? Von wegen. Westdeutsche Medien, aufgepasst! Hier sind sieben gute Gründe, warum dieser Mann (hier sein Bewerbungsgespräch) Bundespräsident werden muss:

  1. Weil Tausende Jurastudenten aufatmen werden: Keine drei Monate im Amt, wird Bundespräsident Sodann, se wärn entschuldschn, die Ausfertigung eines neoliberalen Gesetzes verweigern. Das ganze geht vor das Bundesverfassungsgericht, und dieses wird endlich den langweiligsten Meinungsstreit der Welt entscheiden: Wie weit geht das Prüfungsrecht des Bundespräsidenten nach Art 82 Abs. 1 GG?
  2. Weil dafür eine viel interessantere Diskussion belebt wird: Könnten wir das Amt des Bundespräsidenten nicht einfach abschaffen?
  3. Weil es Zeit wird, dass es zu § 90 StGB endlich Rechtsprechung gibt.
  4. Weil das Duell “Riesiger Beamtenapparat vs. Alter Wirrkopf” im Bundespräsidialamt bestimmt unterhaltsam wird, außer vielleicht für die Beteiligten.
  5. Weil man sich auf die Staatsbesuche freuen darf: Bush wird er nicht treffen, mit dem Papst ein ernstes Wörtchen reden, hat er versprochen. Wird er Sarkozy, Elizabeth II., Medwedew, Chavez oder Ahmadinedschad empfangen? Mit wem wird er ein Bier im Körnergarten trinken?
  6. Weil er als Bundespräsident niemanden verhaften darf.
  7. Weil mein geliebtes Polen dann nicht mehr das einzige europäische Land ist, das sich mit seinem Staatsoberhaupt blamiert.