Pink-Floyd-Quiz

29. February 2008

Die große Quizrunde zum Abschluss der Pink-Floyd-Woche:

Advertisements

Die beiden ersten Punk-Songs der Welt

28. February 2008

…kommen natürlich – wir befinden uns in der Pink-Floyd-Woche – von Pink Floyd:

The Nile Song (YouTube)
Ibiza Bar (YouTube)

Nachzuhören auf dem Album “More” (1969).


Die dunkle Seite des Regenbogens

27. February 2008

Eines der berühmtesten Pink-Floyd-Gerüchte ist die Behauptung, das Album “Dark Side of the Moon” (1973) laufe erstaunlich synchron zum Film “The Wizard of Oz” (1939) – das könne doch kein Zufall sein, oder?

Vielleicht doch. Wer ca. 45 Minuten Zeit hat, klicke sich hier durch und staune, wie wenig synchron die beiden Werke sich zueinander verhalten. Wer wissen will, warum überhaupt jemand darauf gekommen ist, schaue sich hier die vier “Stellen” an.

Naja.

Dies ist ein Beitrag zur Pink-Floyd-Woche.


Die drei besten Pink-Floyd-Coverversionen

26. February 2008
  1. Scissor Sisters – Comfortably Numb (YouTube)
  2. Voivod – Astronomy Domine (YouTube)
  3. Foo Fighters & Brian May – Have a Cigar (YouTube)

Die Originalversion von “Astronomy Domine” (Stream) kommt regelmäßigen ARD-Zuschauern sicher bekannt vor: Der ARD-“Brennpunkt” (Stoiber! Schneechaos! Schwerer Unfall! Die nachfolgenden Sendungen!) beginnt mit einer mittlerweile stark verfremdeten Version der ersten Takte.

Dies ist ein Beitrag zur Pink-Floyd-Woche.


Großartige Lieder über 9:59 (8)

25. February 2008

Pink Floyd – Atom Heart Mother, 23:44

“Silence in the studio!“

(Audiostream)

Willkommen zur Pink-Floyd-Woche! Eingeläutet sei sie mit diesem fabelhaft bombastischen Hippie-Stück aus einer Zeit, in der Drogen noch voller Optimismus eingenommen wurden und der Bahnhof Zoo noch ein knappes Jahrzehnt entfernt war, 1970 nämlich. Selbst David Gilmour fand dieses Stück später “ziemlich furchtbar“, ich finde es großartig, ganz ohne Drogen, übrigens.

Alle Teile der Serie “Großartige Lieder über 9:59” in diesem Blog

Alle Beiträge zur Pink-Floyd-Woche